Marlene, Rosemarie & Minikrea Leggings - Herbststurm, Pippi-Pimpi & Gitte

Sonntag, 22. November 2015











Mittlerweile bin ich ein echter SUSALABIM-Fan geworden. So niedliche Stoff-Designs findet man ansonsten vergeblich. Die unverwechselbare Handschrift ihrer Figürchen, die niedlichen Details, das zurückgenommene Farbspiel machen Susalabim's Stoffe zu ganz besonderen Lieblingen.

Dieses Stöffchen hat es mir wieder mal angetan. Passend zur Jahreszeit kam dieses wundervolle Design auf meinen Nähtisch und nach einigem Hin und Her, entschied ich mich für diese Kombination.

Passend zum Herbststurm, gab es noch die beiden Kombistoffe in Pink und Mint. Und irgendwie wollte ich die drei Stoffe miteinander kombinieren. Es sollte aber nicht zuviel von den Uni's einfließen. Ein ganzer Ärmel wäre schon zuviel gewesen. Daher entschied ich mich, die Schulterpassen in Pink und die unteren Ärmelabschnitte in Mint zu wählen. Aber bevor es erst einmal so weit war, hatte ich sämtliche Schnittmusterzeitschriften und E-Books durchwühlt, nach einem passenden Schnitt für den süßen Stoff. Mit dieser Suche verplämperte ich die meiste Zeit. Zu guter Letzt entschied ich mich für das absolut tolle E-Book MARLENE von FRITZI & SCHNITTREIF. Das ist nicht nur einfach zu nähen, es sieht auch noch fantastisch aus.

So. Und nachdem ich mit der Suche nach einem passenden Shirt-Schnitt soviel Zeit vertrödelt hatte, musste es bei der Auswahl für den Rock schneller gehen. Der Schnitt war auch schnell ausgemacht. Dieses niedliche Hüftröckchen von FEEFEE wollte ich schon letztes Jahr nähen. Zumindest liegt es schon so lange auf meinem "möchte ich noch unbedingt nähen"-Stapel. ROSEMARIE ist ein toller Schnitt, der auch wenig kompliziert ist. Ein wenig Näherfahrung ist schon erforderlich, aber mit der bebilderten Beschreibung ist auch dieses zu bewältigen. AAABER. Schnitt schnell ausgemacht, diesmal war die Stoffwahl weniger einfach. Unzählige Male habe ich verschiedene Stoffe kombiniert und eigentlich sollte der Volantteil uni Pink werden, bis ich nach dem Zuschnitt des Shirts noch gerade so einen Streifen übrig hatte, der für den Volant ausreichte. Also legte ich den schon bereits pinken Volant beiseite und schnitt stattdessen den Reststreifen vom Herbststurm zu. Und mit dieser Kombination war ich noch viel glücklicher.

Bei der Leggings eierte ich zunächst auch wieder herum. Erst wollte ich sie dreigeteilt (Pink, Mint, Navy) zuschneiden. Dann dachte ich mir, dass es doch zu bunt werden würde und überlegte, welche Farbe denn am Besten passen würde. Klar, Pink oder Mint. Aber von beiden Stoffen hatte ich nicht genug da. Also entschied ich mich für Navy. Im Nachhinein, auch eine sehr praktische Entscheidung, denn im Herbst sieht man darauf die Schmuddelflecken nicht so sehr und die mütterlichen Haare müssen weniger zu Berge stehen, wenn das Kind mit matschbeschmierten Beinen nach Hause kommt. Übrigens kommen die Flecken immer ganz ausversehen auf die Klamotten. Die Kinder können sich gar nicht erklären, wie die da hinkommen...Was für bösartige Flecken. Suchen sich einfach ein Kind aus, springen es an und fragen nicht einmal um Erlaubnis. Tststs. Echt frech.

Ich würde sagen, das Geeiere hat sich aber gelohnt. Ich bin ja schon immer ein bisschen stolz, wenn ich das zugeschnittene Ergebnis vor mir sehe. Noch stolzer bin ich dann, wenn alles fertig genäht ist, passt und gefällt. Auch wenn mich gestern meine Overlock-Maschine ein wenig ärgerte und ich drei Mal auftrennen musste (Hass, Hass, Hass), bin ich schließlich doch zu meinem verdienten Glücksgefühl in Form von supersüßen, selbstgenähten Klamotten gekommen. Das ist besser als Schokolade :)

Und wenn Du es nun geschafft haben solltest, bis hier her zu lesen, bin ich auch ganz stolz auf Dich!!


Stoffe: Jerseys HERBSTSTURM und HERBSTSTURM-KOMBIS in Pink und Mint von Lillestoff (Susalabim); Feincord PIPPI-PIMPI von Hilco; Ringelbündchen ANDRÈ und unifarbener Jersey GITTE in Navy von Swafing; Schrägband von Union Knopf


Schnitte: Shirt MARLENE von Fritzi & Schnittreif; Hüftrock ROSEMARIE von FeeFee; Leggings von Minikrea

Größe: 128


Euch einen schönen Sonntag noch,

liebste Nikagrüße

Ottobre Sweatshirt - Sweat Crop, Jenna & Anni

Sonntag, 25. Oktober 2015





Die lieben Kleinen wachsen und wachsen. Mein großer Zwölfjähriger ist ja nun wirklich nicht mehr klein, mit seinen mittlerweile 1,62 m. Der letzte Wachstumsschub brachte ein paar Zentimeter mehr ein, als mir lieb gewesen sind. Noch vor einem halben Jahr passende Sachen, sind mittlerweile zu kurz oder zu eng.

Tja, da hilft alles lamentieren nichts. Das Kind braucht neue Klamotten. Und bevor er Selbstgenähtes uncool findet, packte ich die Gelegenheit am Schopfe und nähte ihm ein paar Shirts.

Dieses hier ist das Erste und ich finde, es sieht nicht nur cool aus, sondern steht ihm auch noch super.

Genäht habe ich es aus dem Hilco Sweat Crop, der innen nicht aufgeraut, trotzdem wunderbar weich ist und ein tolles, meliertes Design hat. Nicht nur Sweat Crop habe ich vernäht, sondern auch Jenna Sweat von Swafing. Ihn gibt es in vielen wunderschönen Farben, mit aufgerauter Innenseite. Aber besonders dieses dunkle rot gefiel mir gut und es passte so schön zu den anderen drei Farben. 

Mein Großer ist absolut happy über dieses neue Shirt und ich bin heilfroh, dass er es cool findet und ich glaube, sogar stolz darauf ist, selbstgenähte Sachen zu tragen.


Stoffe: SWEAT CROP von Hilco; JENNA und ANNI von Swafing


Schnitte: Ottobre 6/2014 (Nr. 27 mit eigener Abwandlung)

Größe: 164


Euch einen schönen Sonntag noch,

liebste Nikagrüße

OTTOBRE-KOMBI - LINNEA, SPOTTY & CAMPAN

Montag, 19. Oktober 2015

 

 







Trommelwirbel. Es ist wieder mal soweit. Nach einer langen Sommerpause, habe ich nun endlich wieder etwas genäht. 

Meine Tochter ist nun mittlerweile 8 Jahre alt. Dieses Outfit wollte ich ihr schon, seitdem ich die Herbstausgabe der Ottobre 2012 ins Haus geliefert bekam, nähen. Es hat ganze 3 Jahre gedauert, bis ich es nun endlich vollbracht habe. Ich schätze, das war nun auch höchste Eisenbahn, denn ich glaube nicht, dass sie noch lange so bezaubernd mädchenhaft benäht werden möchte. Vielleicht noch 2 oder 3 Jahre...

Die Ottobre 4/2012 gehört übrigens zu einer meiner liebsten Ausgaben. Hier ist nahezu jedes Modell ein Traum. Oder obercool. Je nachdem, für welches Alter man eben nähen möchte ;)

Die Kombi besteht aus 4 Teilen. Alle unter- und miteinander kombinierbar. 

Das Raglanshirt ist schlicht gehalten, aus pink-weiß gestreiftem CAMPAN und pinkfarbenem Jersey. Nur die süße Applikation und das konträre Halsbündchen geben dem Shirt eine bezaubernde Note. 

Das Röckchen ist toll zum Drehen und hat ein pinkfarbenes, breites Bauchbündchen. Somit super-bequem und ganz easy an- und auszuziehen. Das gewisse Extra bekommt der Rock durch die niedliche Zierschleife.

Die Leggings ist auch ein ganz einfach zu nähendes Teil. Mit weichem Gummizugbund. Die Paapii-Stoffe sind herzallerliebst und so habe ich die Leggings aus dem toll kombinierbaren SPOTTY genäht. Die Beinbündchen sind seitlich gerafft und mit einem kleinen Riegel verziert.

Die Tunika ist ballonig geschnitten. In den Seiten sind Taschen versteckt. Um die Teilungsnaht über der Brust besser zu betonen, habe ich noch eine Paspel mit eingenäht. Die Knöpfe auf der Vorderseite sollen dem ganzen eine gewisse Verspieltheit verleihen. Und große Verziererei hat der wunderschöne LINNEA ohnehin nicht nötig. Der wirkt auch so :)

Mir gefällt das Ergebnis so gut. Und meine Tochter ist ganz verliebt :)


Stoffe: SPOTTY und LINNEA von Paapii; GITTE und ANNI von Swafing; CAMPAN von Hilco -  geshoppt mira - kleine Naht ganz groß

Schnitte: Ottobre 4/2012 

Größe: 128


Bald gibt es wieder mehr zu sehen,

liebste Nikagrüße

Wendetasche - Beppo & Spot on

Samstag, 27. Juni 2015



 

 




 
 




Was lange währt...Ich gebe zu, es hat bis zu diesem Blog-Post etwas gedauert *räusper* und eigentlich wollte ich Euch ja schon längst etwas von mir genähtes gezeigt haben, aber wie das immer so ist, sind die Dinge, die man möchte nicht immer gleich die Dinge, die man gegenwärtig auch tun kann.

Aber nun endlich kann ich Euch mal etwas zeigen.

Kleine Mädchen orientieren sich gern an ihren Müttern, was Outfit und Look anbelangt. So auch meine Tochter, die gern ein Kleid anzieht, wenn auch ich eines trage oder einfach nur ne Jeans, wenn die Mama auch eine trägt. Natürlich mag sie ihre Haare lang, wenn ich sie lang habe und geschnitten, wenn ich beim Frisör gewesen bin. Lackiere ich mir die Nägel, steht sie gleich daneben, zwinkert mit ihren langbewimperten Äuglein und fragt mit zuckersüßer Stimme: "Mama, darf ich auch Nagellack?". Ja, so geht das immerzu und ich muss zugeben, dass ich es toll finde.

Sie ist fast 8 und ganz schön keck. Ich freue mich total, dass sie so ist, wie sie ist und auch wenn sie manchmal einfach nur nervtötend sein kann, bin ich überglücklich, dass sie genau dieses Wesen ist. Diese Zeit mit ihr koste ich jeden Tag aus, denn ich weiß, dass es nicht so bleiben wird. Es wird der Tag kommen, an dem sie sich an Anderen orientieren wird. Am Modetrend, an ihren Freundinnen, die bereits dem Modetrend verfallen sind, an den coolen Stars, die die meisten Trends ins Leben rufen und wiederum von irgendwelchen Modeschöpfern dazu auserkoren worden sind. Es kann natürlich auch alles ganz anders kommen. Sie macht ihr eigenes Ding, trägt wozu sie grad "Bock" hat und pfeift auf alle Trends. Ich darf sehr gespannt sein. Und in welche Richtung auch immer sie sich entwickeln wird, ich freue mich schon jetzt darauf.

ABER: noch ist es nicht soweit und sie liebt es, von mir benäht zu werden. Was wiederum ich liebe :)

Und so werden noch einige schöne Teile für sie entstehen, die ich Euch gern zeigen möchte.


Heute seht ihr eine kleine Wendetasche, die ich diesmal nicht für meine Tochter, sondern für das kleine Töchterlein einer Kundin genäht habe. Ich find sie zuckersüß und ich bin mir sicher, dass die kleine Dame entzückt sein wird :)

Den Schnitt habe ich mir selbst gebastelt, hatte dabei aber die Gretelies-Tasche im Kopf und so ist eine ähnliche Mini-Version davon entstanden.

Stoffe: BEPPO von Swafing und SPOT ON von Robert Kaufman - mira - kleine Naht ganz groß


Euch noch einen schönen Tag,

liebste Nikagrüße

alles neu

Samstag, 9. Mai 2015

Alles neu macht der Mai.

In diesem Sinne lasse ich etwas neues entstehen.

Bald gibt es hier auch bunte Bilder mit tollen Texten zu sehen ;)

Bis dahin,
liebe Nikagrüße!


 
Copyright © HEY NOW! | Theme by Neat Design Corner |